Wer wir sind

TFG Allgäu ist eine christliche Bewegung, deren Ziel es ist, den Menschen in der heutigen Zeit die rettende Botschaft von Jesus nahe zu bringen und sie auf ihrem Weg mit dem Herrn zu begleiten. Zu diesem Zweck haben sich Christen jeder Generation und unterschiedlichster Konfessionen in Sonthofen, Kempten und Umgebung zusammengeschlossen. Unser Glaube beruht auf dem Evangelium von Jesus Christus als dem Retter und Herrn der Welt. Unsere Werte beruhen auf den Inhalten der Bibel als dem Wort Gottes, das Grundlage unseres Glaubens und Maßstab unseres Lebens ist. Unser Bekenntnis vereint uns mit der Christenheit im apostolischen Glaubensbekenntnis. Da uns die Einheit der Christen wichtig ist, agieren wir unterstützend, übergreifend und ohne Konkurrenzgedanken.

Mit diesem Ziel führen wir eigene Projekte durch und unterstützen die christlichen Gemeinden vor Ort, in denen viele unserer Mitglieder ihre Heimat haben. Unsere Projekte sind stets konfessionsübergreifend, denn Jesus ist immer derselbe auch wenn wir Menschen oft eine eigene Art haben unseren Glauben zu leben. Die Menschen die bei unseren Veranstaltungen zum Glauben kommen werden ermutigt, sich eine Heimat in Form einer Gemeinde zu suchen.

Aber was ist Gemeinde? Wir wissen: jeder Christ hat sein eigenes Bild von Gemeinde, denn jeder braucht und erwartet andere Dinge vom Leben und Glauben. Daher ist es uns ein großes Anliegen, bei der Fülle an Gemeinden nicht irgendjemanden zu favorisieren, sondern jedem selber die Entscheidung zu überlassen wo er sich Zuhause fühlt.

Nur wenn wir es schaffen Fragen wie „wer richtig tauft“ oder „wer bei einem Gottesdienst predigen darf und wer nicht“ hinter uns zu lassen, können wir große Dinge erreichen. Ein starkes Beispiel ist unser SoLa Allgäu, bei dem wir gelernt haben über Alter, Konfession, Herkunft und Geschichte hinwegzusehen und gemeinsam jedes Jahr eine große Anzahl Teens und Kids für Jesus zu begeistern.

Organisiert ist TFG Allgäu mit einem aus den Mitgliedern gewählten Vorstand und der Mitgliederversammlung. Die einzelnen Projekte haben jeweils einen hauptverantwortlichen Leiter der sich eigenständig ein Leitungsteam und seine Mitarbeiter sucht. Der Vorstand setzt für jedes Projekt den Leiter ein und wird von ihm über die neuesten Entwicklungen informiert. In ihrem Bereich haben die Leiter und ihre Teamkollegen Freiheit um sich zu entfalten. Bei all diesen Projekten, sei es nun wöchentliche Jugendarbeit oder eine einmalige Veranstaltung wie Pro Christ, spielt es keine Rolle ob jeder Mitarbeiter oder Teilnehmer Mitglied im Verein ist oder getauft wurde oder auf der Bibelschule war. Das heißt natürlich nicht, dass wir einfach blindlings jeden mitarbeiten und leiten lassen, denn der Vorstand und die Leiter sind hier immer im Gespräch.

Gegründet wurde die Bewegung von den Mitarbeitern des SoLa Allgäu und den ehemaligen Mitgliedern des EC Sonthofen. Der große Vorteil an dem „Verein im Hintergrund“ ist, dass jedes Projekt auf die Versicherungen, das Material und die großartige Vielfalt an Menschen im Netzwerk zugreifen kann. Außerdem gibt es ein Konto, über das, mit Hilfe von verschiedenen Kostenstellen, die Projekte abgerechnet werden können.

Unsere aktuellen Projekte sind das SoLa Allgäu, Sing & Pray Abende in Sonthofen und die Vision einer lebendigen Jungschar- und Jugendarbeit in Sonthofen. Ergänzt wird das Jahresprogramm durch Fahrten zur Osterkonferenz oder Konzerten und eine Weihnachtsfeier mit Programm für jede Generation. 2018 haben wir mit verschiedenen Gemeinden in Sonthofen Pro Christ veranstaltet und 2021 werden wir das wiederholen! Außerdem unterstützen wir die Gemeinden vor Ort, bei Projekten wie dem gemeinsamen Weihnachtsgottesdienst oder einem Einsatz auf dem Stadtfest in Sonthofen.